Tigers sichern sich die Punkte



06.02.2010 - Verbandsliga Nord

Tus Harsefeld Tigers - Langenhagen Jets 1b 13:4 (3:1 / 2:1 / 8:2)



Tigers Tore: 2x Ralf Krumm, Maik Fitschen, 2x Benjamin Grabowski, Erik Wolfram, Björn Müller, 2x Sebastian Schröder, 2x Dominik Döge, Kim Jesgarsch, Sebastian Möhrke

Am 06.02.2010, um 19:30 Uhr, trafen die Harsefeld Tigers im Heimspiel vor ca. 170 Zuschauern auf die Langenhagen Jets 1b. Das Hinspiel in Hannover konnten die Tigers schon mit 12:3 für sich entscheiden und auch im Rückspiel ließen sie keine Zweifel aufkommen, wer in der Eishalle zu Harsefeld das Sagen hat.

Von Anbeginn an wurden die Langenhagen Jets 1b unter Druck gesetzt, hielten sich aber in den ersten Minuten noch gut im Spiel. In Minute 09:45 war es dann aber soweit die Tigers gingen mit 1:0 in Führung. Über Maik Fitschen und Pasqual Holz kam die Scheibe zu Ralf Krumm, der nur noch vollstrecken musste. In Minute 15:27 folgte der zweite Streich. Auf Vorlage von Björn Müller konnte Maik Fitschen zum 2:0 einnetzen. Und in Minute 16:10 gelang Benjamin Grabowski auf Vorlage von Erik Wolfram das 3:0. Kurz vor der Drittelpause, in Minute 19:34, wähnten sich die Tigers schon in der Kabine beim Pausentee, waren etwas unaufmerksam und ließen die Langenhagen Jets 1b gewähren schon stand es nur noch 3:1.

Im 2. Drittel gab es wenig Tore, dafür aber vermehrt Strafzeiten auf beiden Seiten. In Minute 23:34 erzielte Erik Wolfram nach feiner Einzelleistung das 4:1 und in Minute 31:24 konnte Björn Müller auf Vorlage von Pasqual Holz bei eigenem Unterzahlspiel auf 5:1 erhöhen. Den Langenhagfen Jets 1b gelang in Minute 35:58 mit dem 5:2 Ergebniskosmetik.

Im 3. Drittel konnte Sebastian Schröder in Minute 44:33 auf 6:2 erhöhen. Quasi im Gegenzug, in Minute 44:40, gelang den Langenhagen Jets 1b das 6:3. Dann konnten die Tigers aber mit einem Doppelschlag auf 8:3 davonziehen. In Minute 45:46 gelang Ralf Krumm, auf Vorlage von Maik Fitschen, das 7:3 und in Minute 46:03 gelang Dominik Döge, auf Vorlage von Benjamin Grabowski, das 8:3. Das muntere Toreschießen ging weiter - in Minute 48:14 gelang Kim Jesgarsch, auf Vorlage von Sebastian Möhrke, das 9:3 und in Minute 51:04 gelang Sebastian Schröder, auf Vorlage von Pasqual Holz, das 10:3. Nachdem Benjamin Grabowski dann in Minute 53:24 auf Vorlage von Björn Müller und Dominik Döge bei einem Überzahlspiel das 11:3 erzielen konnte, gelang den Langenhagen Jets 1b in Minute 53:39, quasi wieder im Gegenzug, das 11:4. Dominik Döge konnte in Minute 55:50, auf Vorlage von Benjamin Grabowski, das Ergebnis auf 12:4 und Sebastian Möhrke, auf Vorlage von Sebastian Schröder, in Minute 56:30 bei eigenem Unterzahlspiel das Ergebnis auf 13:4 hochschrauben.

Die Fans waren ob dieses Sieges hocherfreut und feierten die Harsefeld Tigers nach dem Spiel laustark, genau so, wie sie sie im Spiel immer wieder angefeuert hatten.




Manfred Jesgarsch
Tus Harsefeld Tigers
Pressewart