Tigers schlagen Pferdeturm Towers 1b



13.03.2010 - Verbandsliga Nord

Pferdeturm Towers 1b vs Tus Harsefeld Tigers 3:7 (1:1 / 1:3 / 1:3)

Tore Tigers: 3x Sebastian Schröder, Sebastian Möhrke, Ralf Krumm, Dominik Döge,
Rolf Corleis


Am 13.03.2010, um 19:30 Uhr, mussten die Tus Harsefeld Tigers am Pferdeturm in Hannover gegen die Mannschaft der Pferdeturm Towers 1b antreten.

Die Hinfahrt im, von unserem "Stammfahrer" Heinz gelenkten, vollbesetzten Bus (20 Spieler, Trainer, Betreuer und 30 !!! Tigers-Fans) war entspannt und verlief ruhig und sinnig. Etliche Tigers-Fans, die keinen Platz im Bus ergattern konnten, hatten angekündigt mit privaten PKW nach Hannover zu kommen.

Und kurz vor Spielbeginn hatte sich aus den 30 Tigers-Fans aus dem Bus im Eisstadion am Hannover Pferdeturm eine Tigers-Fangemeinde von 62 !!! gezählten Tigers-Fans gebildet, die dann auch umgehend damit begannen, lautstark wie immer, ihre Mannschaft anzufeuern und nach vorne zu peitschen.

Und wer die Tigers-Fans kennt, der weiß, wie sie ihre Mannschaft nicht nur bei Heimspielen "zahlenmäßig und lautstark" unterstützen - jedes Auswärtsspiel wird so zusätzlich zu einem Heimspiel !

Das Hinspiel gegen die Pferdeturm Towers 1b hatten die Tigers in eigener Halle mit 5:4 nach Penaltyschießen gewonnen und auch heute wollte man gewinnen - diesmal aber 3 Punkte mitnehmen. Und auch diesmal, wie schon beim Hinspiel in Harsefeld, hatten sich die Pferdeturm Towers 1b mit 7 Regionalligaspielern aus ihrer 1. Mannschaft verstärkt.

Das 1. Drittel begann mit ruhigem Aufbau von Seiten der Tigers, wobei auch mehrere Torchancen herausgespielt wurden. Doch beim verwerten der Torchancen haperte es zunächst.

Und dann kam es wie es kommen musste - die Pferdeturm Towers gingen mit 1:0, Minute 10:31, in Führung.

Doch die Tigers ließen sich nicht nervös machen, zogen ihr Spiel weiter konsequent durch und konnten in Minute 17:40 durch einen Schlagschuss von Sebastian Möhrke, auf Vorarbeit von Rolf Corleis und Maik Fitschen, den 1:1 Ausgleich erzielen.

Das 2. Drittel ging für die Harsefeld Tigers besser los.

Minute 22:46 - guter Angriff der Tigers - Kim Jesgarsch passt auf Maik Fitschen, der weiter zu Ralf Krumm und es steht 2:1 für die Tigers.

Die Harsefeld Tigers übernahmen jetzt das Spiel, wobei trotzdem die Pferdeturm Towers 1b ihre Chancen hatten.

In Minute 35:22 konnten die Tigers mit 3:1 in Führung gehen.
Die "Tigers - Hanson Brothers - Reihe" Erik Wolfram, Kim Jesgarsch und Sebastian Schröder hatte zugeschlagen.
Erik Wolfram hatte zu Kim Jesgarsch gepasst, der wiederum dem Torschützen Sebastian Schröder auflegte.

In Minute 36:24 konnten die Pferdeturm Towers dann auf 3:2 verkürzen.

Doch die Tigers-Antwort kam prompt.

Minute 37:00 - vor dem Tor der Pferdeturm Towers spielen die Tigers "tic tac toe" - Björn Müller zu Sebastian Möhrke, der kurz vor dem Tor der Pferdeturm Towers noch einmal auf den Torschützen Dominik Döge querlegt - Pferdeturm Towers Goalie "ausgehebelt" - 4:2 Tigers !

Das 3. Drittel ging ebenfalls wieder gut los für die Tigers.

Minute 43:36 - die "Tigers - Hanson Brothers - Reihe" schlägt wieder zu.

Kim Jesgarsch setzt sich auf der rechten Seite gut durch, passt zum Torschützen Sebastian Schröder - 5:2 Tigers.

Den Pferdeturm Towers 1b gelingt dann in Minute 47:29 mit dem 5:3 noch einmal Ergebniskosmetik.

Man merkt aber jetzt, dass die Tigers nichts mehr anbrennen lassen.

Und die Tigers schlagen in den letzten Minuten noch zweimal konsequent zu:

Minute 58:48 - Dominik Döge zu Erik Wolfram, der Sebastian Schröder (3 Tor und "Hattrick") bedient - 6:3 Tigers.

Minute 59:04 - Ralf Krumm spielt zu Dominik Döge, der Rolf Corleis bedient - Schlagschuss von der blauen Linie - 7:3 Tigers.

Unschöner Höhepunkt im Spiel war eine Spieldauerdisziplinarstrafe ( 5 Minuten + 20 Minuten ) gegen einen Pferdeturm-Spieler, der meinte, er müsse 1 Minute vor Spielschluss grundlos einen Tigers-Spieler handgreiflich angehen und auf ihn einprügeln.

Doch auch durch diesen Vorfall ließen es sich die Tigers-Spieler und die Tigers-Fans nicht nehmen, sich wieder gegenseitig mit "la ola Welle" -"Raupe" usw. zu feiern.

Denn auch diese Feierlichkeiten nach dem Sieg hatten ihren Grund - der sportliche Aufstieg der Harsefeld Tigers in die Regionalliga Nord ist perfekt !

Hinweis:
Im letzten Punktspiel der Saison 2009 / 2010 am Samstag, 20.03.2010, 19:30 Uhr, treffen die Harsefeld Tigers dann im heimischen Eisstadion zu Harsefeld auf die Bremer EC Pirates. In diesem Spiel geht es darum, welchen Platz am Ende der Serie die Harsefeld Tigers belegen von Platz 1 bis 3 ist alles möglich.

Aus diesem Grund wollen die Tigers auch in diesem Spiel noch einmal für ihre Fans auf dem Eis alles geben, einen Sieg einfahren, um mit ihnen nach dem Spiel dann den sportlichen Aufstieg in die Regionalliga zu feiern.


Hier geht es zu den Bildern.




Manfred Jesgarsch
Tus Harsefeld Tigers
Pressewart